https://klima-xl.com

 

Qualität hat immer höchste Priorität

 

Das Qualitätssystem unseres OEM-Produktionsbetriebs garantiert die konstante Überwachung interner Prozesse, sowohl bei der Produktion als auch bei der Qualitätssicherung. Dank verbesserter Engineering verfahren, die bei den verschiedenen Entwürfen zur Anwendung kommen, erreichen wir unsere hohen Qualitätsziele jeden Tag aufs Neue, Von der Qualität der Rohstoffe über die sorgfältige Überwachung des Verarbeitungszyklus bis hin zu den letzten Tests. Qualität ist auch und vor allem ein gewissenhafter Service für den Kunden mit stetig steigendem Mehrwert. Wo nötig werden unsere Produkte mit einfachen und leicht verständlichen Installations- und Wartungsanleitungen geliefert. Darüber hinaus bietet unsere Verkaufsabteilung fundierte technische Unterstützung. 

Edelstahl oder emailliert

Kupfer war traditionell das bevorzugte Metall für Pufferspeicher. Zum Teil, weil früher der Wasserspeicher oft in Kontakt mit der "offenen Luft" war, zum Beispiel an Wassertürme, die oben einen Tank für die Wasserversorgung hatten, verursachte diese Wasserversorgung aufgrund des "statischen Höhenunterschieds" auch den Druck auf die Wasserleitung. Kupfer ist korrosionsbeständig und hat auch die Eigenschaft, dass es ein schwieriger Nährboden für Bakterien ist. Kupfer ist auch das Metall, das die Wärme am besten leitet. In der Vergangenheit bestanden einige Kesselschiffe heute noch aus Kupfer oder Kupferlegierungen.Heutzutage werden in Deutschland hauptsächlich Edelstahl- oder emaillierte Pufferspeicher verwendet

 

Duplex 2304 Edelstahl:

Klima XL bietet ein komplettes Sortiment an hochwertigen indirekt befeuerten Duplex 2304 Edelstahlspeicher für verschiedene Anwendungen. Von Speicher zur Verwendung in Kombination mit Gas- oder Ölkesseln bis zu Speichertanks für heißes Leitungswasser zur Verwendung in Kombination mit externen Wärmetauschern sind unsere Speicher speziell für nachhaltige Solarenergie- und Wärmepumpenanwendungen entwickelt worden. Alle unsere Speicher und Puffertanks sind sorgfältig auf einfache Installation und sorgenfreie Wartung ausgelegt. Die neue Generation von Lagerspeicher und Pufferbehältern erfüllt Ihre Anforderungen schnell, effizient und wirtschaftlich. Bieten Sie bessere Effizienzeinsparungen und steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie. Eigenschaften von Duplex 2304 Edelstahl: 23% Chrom, 4% Nickel, Molybdän-freier Duplex-Edelstahl. Die Legierung 2304 hat vergleichbare Korrosionsschutzeigenschaften wie der Edelstahl 316L. Die mechanischen Eigenschaften wie die Dehnungsgrenze sind jedoch doppelt so hoch wie die von Edelstahl 304 und 316L. Dies kann bei jeder möglichen Konstruktion Gewicht sparen, insbesondere bei jeder Größe und Anwendung für Druckbehälter. Die Legierung eignet sich besonders für Anwendungen ab minus -50 °C / +300 °C. Aufgrund der Duplex-Mikrostruktur, des niedrigen Nickel- und des hohen Chromgehalts hat diese Legierung die Beständigkeit gegen Spannungsrisskorrosion im Vergleich zu den normalen rostfreien Stählen 304 und 316L.

 

Emailliert:

Emaille ist eine Schicht Glas, die auf Gegenstände aufgebracht werden kann. Ein Objekt, auf dem Emaille 
aufgebracht wurde, nennt man emailliert. Bei Boilern wird das Innere des Stahltanks emailliert. Die Emaille Schicht schließt das Metall perfekt ab, sodass es nicht mit Wasser und Sauerstoff in Kontakt kommt und somit gut gegen Korrosion geschützt ist. Emaille ist sehr hart, kratzfest und glatt. Dadurch ist das Material auch hygienisch und hoch beständig gegen die Einwirkung chemischer Stoffe. Genau wie Glas kann Emaille brechen. Wenn man eine Beule in den Boiler schlagen würde (was in der Regel nicht möglich ist, da das Metall sehr dick ist), könnte an der Innenseite ein Stück herausspringen oder abplatzen, wodurch das Metall nicht mehr gut gegen Korrosion geschützt wäre. Hinzu kommt, dass emaillierte Boiler eine Anode brauchen. Alle Metalle geben unter bestimmten Umständen eine elektrische (galvanische) Spannung ab; Edelmetalle sind dafür weniger anfällig. Um zu vermeiden, dass die Emaille Schicht durch die Spannung zerstört wird, wird in emaillierten Boilern eine Anode angebracht. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Opfer- oder Magnesiumanode, die anstelle der Emaille Schicht angegriffen wird. Sie muss regelmäßig alle zwei Jahre ausgetauscht werden, um den Korrosionsschutz aufrechtzuerhalten. Ein Nachteil von Emaille ist, dass das Material sehr hart und kaum biegsam ist. Wenn Emaille beispielsweise auf Metallen aufgebracht wird, ist das Risiko groß, dass das Metall biegsamer ist als die Emaille. Dadurch können Sprünge in der Emaille entstehen. Wenn es zu Rissen kommt, können Emaille Stückchen vom Basismaterial abspringen. Dadurch kann das darunter liegende Metall mit Sauerstoff, Wasser und Chemikalien in Kontakt kommen, was zu Korrosion führen kann. Um Beschädigungen zu verhindern, wird gegenwärtig Emaille verwendet, die denselben Ausdehnungskoeffizienten hat wie das Trägermaterial. 

 

Eigenschaften Nexus ™ Pufferspeichers                                                                                   

 

Isolierung

Die Nexus ™ Pufferspeicher sind mit einer FCKW-freien Polyurethan-Hartschaumisolierung oder einem offenzelligen Polyurethanschaum-Isoliermantel (H-FCKW-frei) ausgestattet. Die Isolationsdicke hängt vom Tankvolumen ab. Die Isolierung sorgt für möglichst geringe Wärmeverluste.

   

Innentank und Außenmantel

Die Nexus ™ Innentanks bestehen aus Edelstahl Duplex 2304, stahl oder emailllierteen stahl. Das Cover der Edelstahl Pufferspeichers besteht aus Mattmetall. Und das Gehäuse der emaillierten Pufferspeichers ss aus Polystyrol oder farbigem PVC. Die Isolationsdicke hängt vom Tankvolumen.

 

Wärmetauscher

Die Nexus ™ Pufferspeicher verwenden wärmetauscher aus Edelstahl, die eine Legionellen-freie Umgebung für Ihr Leitungswasser gewährleisten. Bei den Modellen mit doppeltem Wärmetauscher können Sie 1x der beiden Wärmetauscher als Durchlaufheizung verwenden. Ein Zentralheizung, ein Holzofen, ein Palettenofen, ein Solarkollektor oder eine andere Wärmequelle können an diesen Typ eines Pufferbehälters angeschlossen werden. Die Wärme wird in Schichten im Gefäß gespeichert und dies erreicht den höchstmöglichen Wirkungsgrad. Die PAWT- und multifunktionalen Energiespeicher sind mit Edelstahlaustauschern ausgestattet. 

 

  

Magnesiumanode

Der kathodische Schutz (KB) ist eine Methode des Korrosionsschutzes und basiert auf dem Prinzip der Potentialreduzierung (Spannung) der zu schützenden Metalloberfläche. Durch ausreichendes Verringern des Potentials (der Spannung) wird die Anodenreaktion von Eisen zu Eisenionen so stark verlangsamt, dass sie praktisch vernachlässigbar ist. Die Nexus ™ Pufferspeicher sind mit einer Magnesiumanode "Opfermetall" geschützt, die ein geringeres Potential aufweist. Die Magnesiumanode korrodiert allmählich und schützt den Pufferspeicher.

 

 

 

Effizienzklasse

Wenn der Pufferspeicher mit heißem Wasser gefüllt ist, kühlt er mit der Zeit ab. Um dies auf ein Minimum zu beschränken, sind die Nexus ™ sehr gut isoliert. Trotz dieser guten Isolierung kühlt der Kessel langsam ab. Wir nennen diese Verluste die Stillstandsverluste. Diese werden in einem Testraum von einem anerkannten Messinstitut gemessen. Bis zu einer Speicherkapazität von 500 Litern sind alle Nexus ™ Pufferspeicher und Lagerbehälter mit einem effizienzklasse etikett versehen.